JEDER SPRICHT VON DIGITALISIERUNG! WIR LEBEN DIGITALISIERUNG!

 DIE VORGEHENSWEISE

Digitalisierung ist in aller Munde. Doch eingangs gilt es einige Fragen zu klären:

 

1.) Weshalb und warum wollen Sie in ihrem Unternehmen die Digitalisierung vorantreiben?

2.) Was ist der Sinn und Zweck der Digitalisierung für Sie?

3.) Was sind Ihre Ziele?

Digitalisierung oder auch digitales Office Management ist mehr als das papierlose Büro. Es geht um Strategien, Ziele, Prozesse, Vorgehensmodelle.

Der ganze Prozess (Umfang, Dauer und Kosten) der Digitalisierung sollte nicht unterschätzt werden.

Es gilt folgende Parameter zu berücksichtigen: 

  • Komplexität Ihres Geschäftsmodells

  • Abläufe in Ihrem Unternehmen

  • Integration eines technische Systems in Ihre Arbeitswelt

  • Mengengerüst an Dokumenten in Ihrem Unternehmen

1. ZIELE DEFINIEREN

KOSTENERSPARNIS

für Drucker, Toner, Papier sowie für Lager-und Archivplatz 

PROZESSE

Prozesse werden schneller, Service Qualität erhöht sich, höhere Kundenzufriedenheit

MITARBEITER

Mitarbeiterkompetenzen steigen, fitter für die Zukunft, höhere Zufriedenheit dank digitalem, prozessorientiertem Denken, Home-Office (ortsunabhängig)

DATENSCHUTZ

Bessere Übersicht über vorhandene Dokumente / Löschfristen einfach zu kontrollieren und zu managen, DSGVO konform 

2. STRATEGIE FESTLEGEN

Eine gute Strategie ist essenziell für den Erfolg eines jeden Projekts. 

  • Wie gestaltet sich Ihre Ausgangslage und wie kommen Sie zum Ziel?

    • IT-Infrastruktur / IT-Sicherheit

    • CRM-Systeme / DMS

    • Digitalisierung von Dokumenten

    • Digitale Signaturen

  • Welche Strategie, welches Vorgehensmodell hilft Ihnen Ihr Ziel zu erreichen? Was soll umgesetzt werden?

  • Wie lange wird es dauern und was wird es kosten?

Ausgangslage

Ziel

Folgende Punkte gilt es zu berücksichtigen:

  • Komplexität des Geschäftsmodells

  • Abläufe im Unternehmen

  • Integration eines technische Systems in die Arbeitswelt

  • Mengengerüst der Unternehmensdokumente

Ein gut strukturiertes Projektmanagement ist ebenso wichtig, wie qualifizierte Mitarbeiter einzusetzen, mit welchen das Projekt realisiert werden kann.

3. UMSETZUNG & DURCHFÜHRUNG

Klare Verantwortlichkeiten sowie ein definierter Umfang hinsichtlich Zeit und Kosten führen zum Erfolg. Sie sollten sich in punkto Umsetzung und Durchführung folgende Fragen stellen: 

  • Was wird umgesetzt?

  • Welche Ressourcen stehen zur Verfügung?

  • Wer ist für die Umsetzung verantwortlich?

  • Welche Akteure sind involviert?

  • Wer ist für die Qualitätssicherung verantwortlich?

4. ERGEBNISSE EVALUIEREN

Wir überprüfen mit Ihnen, ob die gesetzten Ziele erreicht wurden. Wenn ja, weshalb? Wenn nein, weshalb?

Diese Ergebnisevaluierung ist wichtig, um ein erfolgreiches Projekt abschliessen zu können und für kommende Projekte zu lernen.

  • Welche Ziele konnten erreicht werden?

  • Stimmt die Qualität der Digitalisierung?

  • Haben sich die Prozesse verbessert?

  • Wissen die Mitarbeitenden, wie die neuen Prozesse funktionieren?

  • Müssen allenfalls noch Anpassungen vorgenommen werden?

  • Gibt es bereits neue Ziele?

KOSTENERSPARNIS

Wie haben sich die Kosten für Drucker, Toner, Papier sowie für Lager und Archivplatz entwicklet?

PROZESSE

Wie haben sich die Kompetenzen der Mitarbeiter entwickelt? Sind sie zufrieden mit ihrer neuen Arbeitsweise?

MITARBEITER

Mitarbeiterkompetenzen steigen, fitter für die Zukunft, höhere Zufriedenheit dank digitalem, prozessorientiertem Denken, Home-Office (ortsunabhängig)

SORGFALTSPFLICHT /
DATENSCHUTZ

Wird die Sorgfaltspflicht und der Datenschutz eingehalten?

WIR SIND IHR PARTNER IN SACHEN DIGITALISIERUNG

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Digitalisierungsvorhaben. Wir sehen unsere Stärken besonders in der Evaluation der bestehenden Strukturen sowie in der Ausarbeitung eines geeigneten Digitalisierungskonzeptes. Im Unterschied zu vielen Mitbewerbern, kennen wir die Besonderheiten der Finanzbranche, verfügen über langjährige Expertise und zwingen Sie nicht in ein bestehendes System. Vielmehr entwickeln wir massgeschneiderte Projekte und unterstützen Sie nach Bedarf bei der Umsetzung Ihres Projektes.

CLL ist Ihr Partner für:
  • Vorstellung von Softwarepaketen und der benötigten Hardware 

  • Analysen und Strategien (Umfang, Zeit und Kosten)

  • Digitalisierung von dokumentenbasierten Prozessen («Tagesbetrieb»)

  • Digitalisierung und Aufarbeitung physischer Akten («Nachdigitalisierung»)

  • Change Management / Mitarbeiterschulungen 

  • Umsetzung durch Bereitstellung eines Digitalisierungsteams samt entsprechender Infrastruktur (gemeinsam mit unseren Partnern)

Durch unsere Partner abgedeckt:
  • IT-Infrastruktur

  • IT-Sicherheit (z. B. E-Mail-Verschlüsselungen)

  • Customer-Relation-Management-Systeme (CRM)

  • Dokumentenmanagementsysteme (DMS)

  • Digitale Signaturen

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

KONTAKT

FÜR ANFRAGEN

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

ANSCHRIFT

CLL Compliance Labs AG

Dr. Grass Strasse 12
9490 Vaduz
Fürstentum Liechtenstein

KONTAKT

E-Mail: office(at)cll.li 
Telefon: +423 237 90 09

Benjamin Fischer.jpg

BENJAMIN FISCHER

Business Consultant Digitalisierung

E-Mail: bf@cll.li

T+423 237 90 09

Nina Monz.jpg

NINA MONZ

Juristische Mitarbeiterin

E-Mail: nm@cll.li

T+423 237 90 09

Siegfried Herzog.jpg

DR. SIEGFRIED HERZOG

Managing Partner

E-Mail: sh@cll.li

T+423 237 90 09