DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1 PRÄAMBEL

Die CLL Compliance Labs GmbH mit Sitz Dr. Grass-Strasse 12, LI-9490 Vaduz (nachfolgend "CLL") verarbeitet Informationen und personenbezogene Daten, die sich auf Sie beziehen (nachfolgend "betroffene Person"). Grundsätzlich erfolgt diese Informationsverarbeitung durch die CLL im Rahmen bestehender oder anzubahnender Geschäftsbeziehungen, einschliesslich der Nutzung der Website.

 

Die CLL ist um den bestmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bemüht.

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung DS-GVO (nachfolgend "DS-GVO") ist die CLL.

 

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Bearbeitung von personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen durch die CLL und deren Internetauftritt. Grundlage dieser Datenschutzerklärung bilden die DS-GVO, das Datenschutzgesetz (DSG) sowie die einschlägigen spezialgesetzlichen Regelungen.

Die CLL behält sich das Recht vor, die Erklärung bei Bedarf anzupassen. Sie sollten regelmässig überprüfen, ob Sie mit den vorgenommenen Änderungen einverstanden sind.

 

2 PERSONENBEZOGENE DATEN

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, durch die eine natürliche Person direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Hierzu zählen beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail- Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Steueridentifikationsnummer. Auch sensible Daten (eine besonders geschützte Datenkategorie), wie Gesundheitsdaten oder Daten in Zusammenhang mit einem Strafverfahren, sind mitumfasst.

Die CLL erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschliesslich nach den Vorgaben der Art. 5 und 6 DS-GVO (Vertrag, rechtliche Verpflichtung, berechtigtes Interesse bzw. Einwilligung der betroffenen Person).

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung der Dienstleistungen der CLL erforderlich sind oder von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt wurden.

 

3 VERWENDUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die CLL untersteht Vertraulichkeits- und Geheimhaltungspflichten, welche sich aus dem Datenschutzrecht, dem Vertragsrecht oder dem Code of Conduct der CLL ableiten lassen. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist die CLL an diese Pflichten gebunden. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt (i) zur Vertragserfüllung, (ii) zur Einhaltung rechtlicher oder regulatorischer Verpflichtungen, (iii) zur Verfolgung berechtigter Interessen und (iv) zur Wahrnehmung von Verpflichtungen im öffentlichen Interesse (z.B. zur Verhinderung oder Aufdeckung von Straftaten).

3.1 Kontaktformular

Personenbezogene Daten, die uns im Rahmen einer Kontaktanfrage mittels dem auf der Webseite verfügbaren Kontaktformular übermittelt werden, verwendet die CLL ausschliesslich zur die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt.

Sie haben das Recht, die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht, sofern Ihrem Löschbegehren keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Ihre personenbezogenen Daten werden auch ohne Ihren Widerruf/Ihr Löschbegehren gelöscht, sobald die CLL Ihre Anfrage bearbeitet hat und keine anderweitige Rechtfertigung für die weitere Datenverarbeitung vorliegt.

 

3.2 Newsletter  

Sie haben die Möglichkeit, über die Webseite der CLL unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

 

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. 

 

Wir versenden unseren Newsletter mit MailChimp und verwenden auf dieser Webseite Funktionen des Newsletter Dienstes MailChimp der Firma The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA, um Newsletter-Anmeldungen zu erfassen.

 

Allgemeine Informationen zu MailChimp
Die Rocket Science Group LLC (MailChimp) unterhält Online-Plattformen, die es unseren Nutzern ermöglichen, in Kontakt mit ihren Abonnenten zu bleiben, in erster Linie per E-Mail. Sie erlauben Benutzern, E-Mail-Adressen und andere Informationen zum Abonnentenprofil, wie z. B. Name, physische Adresse und andere demografische Informationen, in die MailChimp Datenbank hochzuladen. Diese Informationen werden verwendet, um E-Mails zu senden und die Verwendung bestimmter anderer MailChimp-Funktionen für diese Benutzer zu ermöglichen. In Übereinstimmung mit den veröffentlichten Datenschutzrichtlinien teilt MailChimp einige Informationen mit Drittanbietern, um die Dienste bereitzustellen und zu unterstützen, die MailChimp den Nutzern anbietet. MailChimp teilt auch einige Informationen mit Werbepartnern von Drittanbietern, um die Bedürfnisse und Interessen der Nutzer besser zu verstehen, damit relevantere Inhalte und zielgerichtete Werbung für diese Nutzer und andere Nutzer bereitgestellt werden können.

 

Newsletter Anmeldung
Wenn Sie auf unserer Webseite für unseren Newsletter anmelden, werden die eingegebenen Daten bei MailChimp gespeichert.

Löschung Ihrer Daten
Sie können Ihre Zustimmung für den Erhalt unseres Newsletters jederzeit innerhalb der empfangenen E-Mail per Klick auf den Link im unteren Bereich entziehen. Wenn Sie sich mittels Klick auf den Abmeldelink abgemeldet haben, werden Ihre Daten bei MailChimp gelöscht.

Newsletter Auswertung
Wenn Sie einen Newsletter über MailChimp erhalten, werden Informationen wie IP-Adresse, Browsertyp und E-Mail-Programm gespeichert um uns Informationen zur Performance unseres Newsletters zu geben. MailChimp kann mittels den in den HTML-E-Mails integrierten Bildern namens Web Beacons (mehr Informationen finden Sie unter https://kb.mailchimp.com/reports/about-open-tracking) feststellen ob die E-Mail angekommen ist, ob sie geöffnet wurde und ob Links angeklickt wurden. All diese Informationen werden auf den Servern von MailChimp gespeichert, nicht auf dieser Webseite.

 

MailChimp ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework wodurch der korrekte und sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG. Mehr über den Einsatz von Cookies bei MailChimp erfahren Sie auf https://mailchimp.com/legal/cookies/. 

 

Informationen zum Datenschutz bei MailChimp (Privacy) können Sie auf https://mailchimp.com/legal/privacy/ nachlesen.

 

3.3 Cookies

Die CLL verwendet Cookies auf ihrer Webseite, um Informationen über die Nutzung der Webseite zu erhalten. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und der Speicherung von Seiteneinstellungen dienen. So müssen bestimmte Angaben bei einem erneuten Besuch der Webseite nicht mehr wiederholt werden. Sie können die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser- Software verhindern und allfällige Cookies, die von einer Webseite des Unternehmens gesetzt wurden, löschen. Mit dem Verzicht auf diese Massnahmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies bei der Nutzung der Unternehmenswebseite einverstanden.

Bei der Nutzung der Webseite des Unternehmens werden Zugriffsdaten (z.B. Log Files, IP- Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name der aufgerufenen Datei, Zugriffsstatus, Top- Level Domain, verwendeter Webbrowser, verwendetes Betriebssystem) gespeichert. Die CLL nutzt diese Daten für statistische Zwecke sowie für technische Auswertungen, für die Optimierung der Serverinfrastruktur, zur Feststellung der Zugriffshäufigkeiten und schliesslich, um Rückschlüsse für eine Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und der Funktionalitäten ziehen zu können.

 

Folgende Cookie-Typen und Funktionen werden unterschieden

  • Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat.

  • Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. So kann beispielsweise der Login-Status gespeichert oder bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die Interessen von Nutzern, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden, in einem solchen Cookie gespeichert werden.

  • First-Party-Cookies: First-Party-Cookies werden vom Unternehmen selbst gesetzt.

  • Third-Party-Cookies (auch: Drittanbieter-Cookies): Drittanbieter-Cookies werden hauptsächlich von Werbetreibenden (sog. Dritten) verwendet, um Benutzerinformationen zu verarbeiten.

  • Notwendige (auch: essentielle oder unbedingt erforderliche) Cookies: Cookies können zum einen für den Betrieb einer Webseite unbedingt erforderlich sein (z.B.  um Logins oder andere Nutzereingaben zu speichern oder aus Gründen der Sicherheit).

  • Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies: Ferner werden Cookies im Regelfall auch im Rahmen der Reichweitenmessung eingesetzt sowie dann, wenn   die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (z.B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc.) auf einzelnen Webseiten in einem Nutzerprofil gespeichert werden.

Solche Profile dienen dazu, den Nutzern z.B. Inhalte anzuzeigen, die ihren potentiellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als "Tracking", d.h., Nachverfolgung der potentiellen Interessen der Nutzer bezeichnet. Soweit wir Cookies oder "Tracking"-Technologien einsetzen, informieren wir Sie gesondert in unserer Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung einer Einwilligung.

Hinweise zu den Rechtsgrundlagen

Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Sie um eine Einwilligung bitten. Falls dies zutrifft und Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung. Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und dessen Verbesserung) verarbeitet oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Allgemeine Hinweise zum Widerruf und Widerspruch (Opt-Out)

Abhängig davon, ob die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder gesetzlichen Erlaubnis erfolgt, haben  Sie jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookie-Technologien zu widersprechen (zusammenfassend als "Opt- Out" bezeichnet). Sie können Ihren Widerspruch zunächst mittels der Einstellungen Ihres Browsers erklären, z.B., indem Sie die Nutzung von Cookies deaktivieren (wobei hierdurch auch die Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden kann).

Verarbeitung von Cookie-Daten auf Grundlage einer Einwilligung 

 

Bevor wir Daten im Rahmen der Nutzung von Cookies verarbeiten oder verarbeiten lassen, bitten wir die Nutzer um eine jederzeit widerrufbare Einwilligung. Bevor die Einwilligung nicht ausgesprochen wurde, werden allenfalls Cookies eingesetzt, die für den Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich sind. Deren Einsatz erfolgt auf der Grundlage unseres Interesses und des Interesses der Nutzer an der erwarteten Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes.

  • Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP- Adressen).

  • Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DS-GVO).

 

3.4 LinkedIn

Auf dieser Website ist eine Komponente der LinkedIn Corporation integriert. LinkedIn ist ein Internetbasiertes soziales Netzwerk, das eine Verknüpfung der Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Businesskontakten ermöglicht. Über 400 Millionen registrierte Personen nutzen LinkedIn in mehr als 200 Ländern. Damit ist LinkedIn derzeit die grösste Plattform für Businesskontakte und eine der meistbesuchten Internetseiten der Welt.

Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten ausserhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, zuständig.

Bei jedem einzelnen Abruf der Website der CLL, die mit einem LinkedIn-Plugin (LinkedIn Button) ausgestattet ist, veranlasst dieses, dass der von der betroffenen Person verwendete Browser eine entsprechende Darstellung des LinkedIn-Plugins herunterlädt. Weitere Informationen zu den LinkedIn-Plugins können unter https://developer.linkedin.com/plugins  abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält LinkedIn Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite der Internetseite der CLL durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist, erkennt LinkedIn mit jedem Aufruf der Internetseite der CLL durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf der Internetseite, welche konkrete Unterseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch das LinkedIn-Plugin gesammelt und durch LinkedIn dem jeweiligen LinkedIn-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen auf der Internetseite integrierten LinkedIn-Button, ordnet LinkedIn diese Information dem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

LinkedIn erhält über das LinkedIn-Plugin immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person die Website besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufes der Internetseite der CLL gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person das LinkedIn-Plugin anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an LinkedIn von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf der Website aus ihrem LinkedIn-Account ausloggt.

LinkedIn bietet unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls  die Möglichkeit, E-Mail-Nachrichten, SMS-Nachrichten und zielgerichtete Anzeigen abzubestellen sowie Anzeigen-Einstellungen zu verwalten. LinkedIn nutzt ferner Partner wie Quantcast, Google Analytics, BlueKai, DoubleClick, Nielsen, Comscore, Eloqua und Lotame, die Cookies setzen können. Solche Cookies können unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy  abgelehnt werden. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von LinkedIn sind unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy  abrufbar. Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy  abrufbar.

3.5 Google Maps

Für unseren Internetauftritt setzen wir Google Maps zur Darstellung unseres Standorts sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur

„Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“), https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active , garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Sofern Sie die in unseren Internetauftritt eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen gemäss den                                      Google-Nutzungsbedingungen:

 https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de

 

und den Geschäftsbedingungen für Google Maps:

 https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps/

 

Überdies bietet Google insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung unter

https://adssettings.google.com/authenticated und https://policies.google.com/privacy

weitere Datenschutzinformationen an.

3.6 Verwendung von Facebook Social Plugins

Auf dieser Webseite werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz „Soziales Plug-in von Facebook“ bzw. „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins


Wenn Sie die Webseite der CLL aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite der CLL aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“- Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Facebook- Profil veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

 

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. für Mozilla Firefox: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/facebook-blocker/
für Opera: https://addons.opera.com/de/extensions/details/facebook-blocker/?display=en
für Chrome: https://chrome.google.com/webstore/detail/facebookblocker/chlhacbfddknadmnmjmkdobipdpjakmc?hl=de

 

3.7 Einbindung von Drittsoftware, Skripten oder Frameworks

Wir binden in unser Onlineangebot Software ein, die wir von Servern anderer Anbieter abrufen (z.B. Funktions-Bibliotheken, die wir zwecks Darstellung oder Nutzerfreundlichkeit unseres Onlineangebotes verwenden). Hierbei erheben die jeweiligen Anbieter die IP- Adresse der Nutzer und können diese zu Zwecken der Übermittlung der Software an den Browser der Nutzer sowie zu Zwecken der Sicherheit, als auch zur Auswertung und Optimierung ihres Angebotes verarbeiten.

  • Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP- Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).

  • Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten), Kommunikationspartner.

  • Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Kontaktanfragen und Kommunikation, Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch), Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen), Vertragliche Leistungen und Service.

  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DS-GVO).

 

Folgende Drittsoftware, Skripten oder Frameworks werden verwendet:

  • Google Font API: Auf unserer Website verwenden wir Google Fonts. Das sind die „Google-Schriften“ der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Nähere Informationen finden Sie unter https://fonts.google.com/ bzw. https://developers.google.com/fonts/faq/ . Es werden keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, während der Verwendung von Google Fonts, an Google übermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ .

  • Viewport Meta: Als Viewport (deutsch: Sichtfenster, Sichtöffnung) wird allgemein die Größe des zur Verfügung stehenden Displays auf mobilen Endgeräten bezeichnet. Dabei kann es sich zum Beispiel um das Display eines Smartphones, Tablets oder eines Phablets handeln. Eine spezifischere Bedeutung hat der Begriff Viewport allerdings als Metaelement in HTML5 und ist ein wichtiger Bestandteil der Mobilen Optimierung. Es dient dazu, die Größe des Displays optimal auszunutzen, indem der anzuzeigende Inhalt skaliert wird. Das Metaelement Viewport sorgt dafür, dass der Inhalt korrekt und vor allem vollständig und gut lesbar dargestellt wird. Dies erfolgt durch das Anpassen der Breite und Länge einer Website, sodass ein mobiler Browser diese Seite optimal darstellen kann. Die Möglichkeit in eine Website hineinzuzoomen kann ebenfalls mit dem Viewport-Element definiert werden. Mozilla Corporation, Attn: Legal Notices – Privacy, 331 E. Evelyn Ave, Mountain View, CA 94041,  E-Mail: compliance@mozilla.com, https://developer.mozilla.org/de/docs/Mozilla/Mobile/Viewport_meta_tag .Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.mozilla.org/de/privacy/websites/.

Die Webseiten können durch Links mit den Webseiten anderer Betreiber oder mit Inhalten auf den Webseiten anderer Betreiber verknüpft sein. Die Gruppenunternehmen haben keinen Einfluss auf die Webseiten anderer Betreiber (nachfolgend "Drittwebseiten") und können daher weder für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Rechtmässigkeit der Inhalte von Drittwebseiten noch für deren Datenbearbeitungspraxis die Verantwortung oder Haftung übernehmen. Bitte beachten Sie deshalb auch die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Drittwebseiten.

Die Datenübertragung im Internet kann Sicherheitslücken aufweisen. Daher kann ein absoluter Datenschutz (z.B. vor den Zugriffen durch Dritte) nicht garantiert werden.

 

4 ÜBERMITTLUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE

Die im Rahmen der Geschäftstätigkeit der CLL erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nicht an Dritte weitergegeben.

Zur Erfüllung geschäftlicher Aufträge ist es jedoch möglich, dass auf Grund abwicklungstechnischer Notwendigkeiten oder gesetzlicher Vorschriften Ihre Daten an Dritte weitergeleitet werden. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend der Vorschriften der DS-GVO.

Weiters informieren wir Sie darüber, dass die CLL im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit und zur Erfüllung gesetzlicher Sorgfaltsverpflichtungen Informationen über Sie von Dritten beziehen kann.

Die CLL übermittelt Ihre personenbezogenen Daten nur in Länder, denen die EU- Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn die CLL Ihre personenbezogenen Daten in Länder übermitteln, die über kein als angemessen attestiertes Datenschutzniveau verfügen, setzt die CLL Massnahmen, um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten, in dem mit Empfängern in diesen Staaten zu den Standardvertragsklauseln (2010/87/EC[2] und/oder 2004/915/EC[3]) kontrahiert wird.

5 SCHUTZ DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die CLL trifft sowohl in Bezug auf die Datenbearbeitung und Datenspeicherung als auch in Bezug auf ihren Internetauftritt angemessene technische und organisatorische Massnahmen, um sämtliche Daten vor Verlust, unberechtigtem Zugriff oder Missbrauch zu schützen.

Ungeachtet der getroffenen Massnahmen zum Schutz der Daten müssen Sie sich bewusst sein, dass die Datenübermittlung über das Internet – dies gilt sowohl für Webseiten als auch E-Mail-Dienste - unkontrolliert und grenzüberschreitend erfolgt. Selbst wenn sich der Sender und der Empfänger im selben Land befinden, kann eine grenzüberschreitende Datenübermittlung gegeben sein. Die CLL kann daher nicht für die vertrauliche Behandlung der Daten, die über das Internet übermittelt werden, garantieren. Wenn Sie personenbezogene Daten über das Internet bekanntgeben, müssen Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass Dritte auf diese Informationen zugreifen, die Daten lesen, verändern, fälschen, überwachen, zerstören oder missbräuchlich verwenden können. Die Datenübertragung kann zudem verzögert werden. Überdies können die Daten bei der Übermittlung verloren gehen. Des Weiteren könnten Dritte Rückschlüsse auf bestehende Geschäftsbeziehungen ziehen. Daher können die Unternehmen für die Sicherheit Ihrer Daten während der Übermittlung über das Internet keine Verantwortung übernehmen und lehnen jede Haftung für unmittelbare und mittelbare Schäden ab.

 

6 AUFBEWAHRUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die zur Datenbearbeitung erforderlichen Systeme der CLL befinden sich in Liechtenstein. Die durch Sie übermittelten Daten werden mindestens sechs Monate aufbewahrt und bleiben solange gespeichert, wie dies operativ notwendig oder gesetzlich gefordert ist.

 

7 DATENERHEBUNG BEI STELLENBEWERBERN

Durch Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich damit einverstanden, dass persönliche Daten zum Zweck unserer Personalselektion verarbeitet werden. Diese Daten umfassen Name, Titel, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Ausbildung, Berufserfahrung, Gehaltsvorstellung sowie jene Daten und Bilder, die etwa im Anschreiben, im Lebenslauf, im Motivationsschreiben, in den Zeugnissen oder anderen an uns übermittelten Unterlagen enthalten sind.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben. Es findet auch keine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 DS-GVO statt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung) und lit. b (erforderlich zur Vertragserfüllung) der DS-GVO. Erfolgt keine Anstellung, löschen wir Ihre Daten binnen 12 Monaten, um für allfällige Rechtsverfahren dokumentiert zu sein. Auf Ihr Ersuchen hin, löschen wir die Daten sofort, sofern der Bewerbungsprozess zu keiner Anstellung führt.

 

8 IHRE RECHTE AUSKUNFTSRECHT

Sie haben das Recht, Auskunft über die Sie betreffenden Daten, die von der CLL gespeichert werden, zu verlangen. Ein Auskunftsersuchen ist zusammen mit einem Identitätsnachweis in schriftlicher Form an die CLL zu richten.

Nach Erhalt Ihres Auskunftsersuchens wird Ihnen innert der gesetzlichen Frist von 30 Tagen Auskunft erteilt. Die Auskunft kann verweigert, eingeschränkt oder aufgeschoben werden, soweit dies gesetzlich vorgesehen oder wegen überwiegendem Interesse eines Dritten oder der CLL erforderlich ist.

Das Auskunftsersuchen kann mit einem Antrag auf Berichtigung oder Löschung von Daten verbunden werden.

 

Recht auf Berichtigung oder Löschung

Sie haben das Recht, schriftlich und unentgeltlich eine Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden Daten zu verlangen, soweit diese unrichtig sind oder zu Unrecht gespeichert oder bearbeitet werden. Ein begründeter Antrag auf Berichtigung oder Löschung ist unter Beischluss eines Identitätsnachweises an die CLL zu richten.

Ihr Berichtigungs- oder Löschungsantrag wird nach Erhalt innert angemessener Frist bearbeitet. Die Erledigung Ihres Berichtigungs- oder Löschungsantrages wird Ihnen in der Folge bestätigt.

Einer Löschung können unter Umständen gesetzliche Vorschriften entgegenstehen. In einem solchen Fall wird die CLL die Sie betreffenden Daten nur in jenem Umfang weiterverarbeiten, der zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

Widerspruchs- oder Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, schriftlich gegen die Bearbeitung der Sie betreffenden Daten ganz oder teilweise zu widersprechen oder Ihre Einwilligung zur Datenbearbeitung zu widerrufen. Ein Widerspruch oder Widerruf ist zusammen mit einem Identifikationsnachweis schriftlich an die CLL zu richten.

Der Zugang Ihres Widerspruchs oder Widerrufs wird Ihnen bestätigt und in der Folge werden die betroffenen Daten gelöscht.

Der Befolgung eines Widerspruches oder Widerrufs können unter Umständen gesetzliche Vorschriften entgegenstehen. In einem solchen Fall wird die CLL die Sie betreffenden Daten nur in jenem Umfang weiter bearbeiten, als dies zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

 

 

Sperrungsrecht

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten für die Weitergabe an Dritte zu sperren. Ein Antrag auf Sperrung ist unter Beilage eines Identitätsnachweises schriftlich an die CLL zu richten.

Der Zugang Ihres Antrages auf Sperrung wird Ihnen bestätigt und Ihr Antrag wird innert angemessener Frist erledigt.

Einer Sperrung können unter Umständen gesetzliche Vorschriften entgegenstehen. In einem solchen Fall wird die CLL die Sie betreffenden Daten nur in dem Umfang an Dritte weitergeben, wie dies zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen liechtensteinischen Aufsichtsbehörde einzureichen. Sie können sich auch an eine andere Aufsichtsbehörde eines EU- oder EWR-Mitgliedstaates wenden, bspw. an Ihrem Aufenthalts-oder Arbeitsort oder am Ort des mutmasslichen Verstosses.

Die Kontaktdaten der in Liechtenstein zuständigen Datenschutzstelle lauten wie folgt:

 

Datenschutzstelle Liechtenstein

Staedtle 38
Postfach 684
LI-9490 Vaduz
+423 236 60 90 
info.dss@llv.li

 

9 KONTAKT

Bei Fragen zum Datenschutz und zur Datenbearbeitung wenden Sie sich bitte schriftlich an die CLL. Sie erreichen uns wie folgt:

 

CLL Compliance Labs GmbH
Dr. Grass-Strasse 12 
LI-9490 Vaduz
+423 237 90 09
office@cll.li

© CLL Compliance Labs AG

  • Facebook - CLL Compliance Labs GmbH
  • LinkedIn - CLL Compliance Labs GmbH